Mobile

Dieser eintägige Workshop richtet sich an Teilnehmer, die schon länger nach Scrum arbeiten, und sich eine kleine Erinnerung an die Verantwortung der Rollen, die Inhalte der Zeremonien und die Erstellung der Artefakte wünschen.

Inhalte des Workshops sind:

  • Agile Werte und Prinzipien
  • Push- vs. Pull-Prinzipien
  • Scrum: Rollen, Artefakte, Meetingtypen (Theorie & Praxis)
  • Agile Anforderungen: Die drei C's im Vergleich zu den INVEST-Kriterien
  • Schätzen und Planen im agilen Kontext
  • Commitment und Verbesserungen durch Transparenz
  • Einblicke in die Produktentwicklung anhand der Entstehung einer Userstory
  • Definitions of Ready, Done und Awesome

Diese werden mit den Teilnehmern diskutiert und in den Kontext der Teilnehmer überführt.

In einer anschliessenden Q&A Runde werden die wichtigsten Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Course participant's feedback on this course

Click on the date below to display feedback details.

Courses offered by Markus Wissekal

Course rating10

Scrum ProductOwner Workshop

Being a good Scrum Product Owner is arguably the hardest and most important aspect of successful product development using Scrum. Despite this fact the Product Owner role remains one of the most overlooked disciplines and often people are asked to do the job without the time, resources or skills necessary. In this one day course we dive into the...

Course rating9.6

KMP Modul II - Kanban Management Professional (DE)

Kanban ist eine äußerst effektive Denkweise, um Veränderungen in Organisationen durchzuführen. Nachdem Sie ein Kanban System gestartet haben, gilt es, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess ins Leben zu rufen und systematisch voran zu treiben. In diesem zweiten Block des Curriculums zum Kanban Management Professional erhalten Sie das dafür...

Course rating9.4

KMP Modul I - Kanban System Design (DE)

In diesem zweitägigen Training erleben Sie Grundlagen und Praktiken welche der Kanban Methode zugrunde liegen. Wir werden in praktischen und theoretischen Einheiten die Themen: Visualisierung von Wissensarbeit, Limitierung der Work-in-Progress, Push vs. Pull-Systeme, Flow der Arbeit und kontinuierlicher Verbesserung erfahren. Am Ende des Trainings...